Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leserreporter: Falschparker abgeschleppt

©Uwe Ö.
Im Durchschnitt werden in Wien monatlich 100 Autos abgeschleppt. Unser Leserreporter Uwe Ö. fotografierte einen Parksünder, der am Sechshauser Gürtel illegal parkte und abgeschleppt wurde.
Bilder: Auto am Gürtel abgeschleppt

Damit Ihnen das nicht auch passiert, hier die wichtigsten Warnhinweise vom ÖAMTC:

Besonders “abschleppgefährdet” sind Autos, die in zweiter Spur, auf Behinderten-Parkplätzen, in Straßenbahn- oder Bushaltestellen, vor Hauseinfahrten oder in Taxizonen abgestellt werden. Auch auf Durchzugsstraßen, wie z.B. dem Gürtel, wird – bei dem in Verkehrspitzenzeiten geltenden Halteverbot – rigoros abgeschleppt. Im Jahresschnitt werden täglich 100 Fahrzeuge abgeschleppt, in den Sommermonaten 50-60, im Dezember bis zu 200.

Wird Ihr Auto abgeschleppt, kostet der Service übrigens knapp 300 Euro (Abschleppung, Gebühr für die Verwahrung und Anzeige der Polizei).

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Leserreporter: Falschparker abgeschleppt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen