Leopoldstadt: Einbrecher wurden von der Polizei überrascht

In der Nacht auf Montag haben Wiener Polizisten zwei Einbrecher dabei ertappt, wie sie sich in einem Büro in der Vorgartenstraße zu schaffen machten. Die beiden Langfinger versuchten sich zunächst gegen die Verhaftung zu wehren - allerdings erfolglos.

Mit einem Betonbrocken warfen die beiden Einbrecher die Fensterscheibe von einem Baustellenbüro in der Vorgartenstraße ein. Anschließend stiegen sie in das Büro und durchsuchten es nach Wertgegenständen.

Ein Anrainer dürfte den Lärm offenbar vernommen und die Exekutive verständigt haben. Kurz darauf trafen zwei Streifenbeamte am Tatort ein und stiegen ebenso in das Bürogebäude ein. Die beiden überraschten Einbrecher warfen mehrere Gegenstände gegen die Beamten und versuchten über ein anderes Bürofenster zu fliehen.

Einer der Uniformierten wurde dabei von einem Bürosessel getroffen und leicht verletzt. Schließlich gab ein Polizist einen Schreckschuss in die Bürodecke ab: Das machte offensichtlich Eindruck, denn die Männer ließen sich daraufhin festnehmen. Sie wurden im Laufe des Montags einvernommen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Leopoldstadt: Einbrecher wurden von der Polizei überrascht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen