Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leopoldstadt: 17-Jährige überfiel gehbehinderte Frau

Eine 17-jährige Jugendliche wollte Donnerstagnachmittag einer gehbehinderten Pensionistin in Wien-Leopoldstadt die Handtasche rauben. Doch Passanten eilten zu Hilfe und hielten die Diebin fest.

Gegen 14.15 Uhr hob die Pensionistin in einer Bank in der Radingerstraße einen höheren Geldbetrag ab. Die gehbehinderte Frau gab das Bargeld in ihre Handtasche und hängte diese auf den Griff ihres Rollators. Bereits im Geldinstitut dürfte sie von ihrer Angreiferin beobachtet worden sein.

Wenig später stellte sich die junge Frau der betagten Dame in den Weg und forderte die Handtasche. Als sich diese dagegen wehrte, versuchte die Auszubildende die Tasche an sich zu reißen. Durch das heftige Zerren fiel die 65-Jährige mit ihrer Gehhilfe auf den Gehsteig. Die leicht verletzte Frau ließ ihre Tasche dennoch nicht los und schrie laut um Hilfe. Mehrere Passanten eilten herbei und hielten die Verdächtige bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Die 17-jährige wurde festgenommen und angezeigt. Sie zeigte sich nicht geständig und behauptete, von der alten Dame beschimpft worden zu sein, berichtete die Polizei am Freitag.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Leopoldstadt: 17-Jährige überfiel gehbehinderte Frau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen