AA

Lebensrettung in Floridsdorf: Polizisten reanimieren Mann mit Defibrillator

Mit einem Defibrillator gelang es Polizisten, einem Mann in Floridsdorf das Leben zu retten
Mit einem Defibrillator gelang es Polizisten, einem Mann in Floridsdorf das Leben zu retten ©pixelio.de/Heiko Reck (Sujet)
Am Montagabend kam es zu einem Zwischenfall in einem Haus in Wien-Floridsdorf. Ein 63-jähriger Mann hatte Tischtennis gespielt und war plötzlich zusammengebrochen. Die Anwesenden riefen nicht nur die Rettung, sondern auch die Polizei. Die Polizisten trafen früher ein - und schritten zur Lebensrettung.

Am Montag kurz nach 19:30 Uhr wurde eine Funkwagenbesatzung in den Rudolf Schön Weg in Wien-Floridsdorf gerufen, da ein 63-jähriger Mann nach einem Tischtennisspiel plötzlich bewusstlos zusammengebrochen war.

Erfolgreiche Lebensrettung in Floridsdorf

Als die Uniformierten eintrafen, führte eine Person gerade Reanimationsmaßnahmen an dem am Boden liegenden Mann durch. Nachdem von den Beamten der Polizeiinspektion Berlagasse auch ein Defibrillator einsetzt worden war, gelang es, den 63-Jährigen wiederzubeleben. Er wurde der kurz danach eingetroffenen Rettung übergeben und in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesundheitszustand des Mannes, der in Floridsdorf aller Wahrscheinlichkeit nach einen Herzinfarkt erlitten hatte, ist stabil.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Lebensrettung in Floridsdorf: Polizisten reanimieren Mann mit Defibrillator
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen