Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lawine donnerte in der Ostschweiz bis in Hotel

Eine Lawine ist am Donnerstag auf der Schwägalp im Schweizer Kanton Appenzell Ausserrhoden niedergegangen. Die Schneemassen verschütteten Autos und drangen in ein Hotel ein. Mehrere Personen wurden leicht verletzt. Sie werden medizinisch und psychologisch betreut. Ob zudem Menschen verschüttet wurden, ist unklar. Derzeit läuft eine Suchaktion mit Lawinensuchhunden und technischen Geräten.

Der Notruf wegen des Lawinenabgangs war am Donnerstag um 16.30 Uhr eingegangen. Sofort wurden Einsatzkräfte aufgeboten. Die Schneemassen drangen bis zur Bushaltestelle vor dem Hotel und verschütteten mehrere Autos und Teile des Restaurants. Der Lawinenkegel vor dem Hotel ist mehrere Meter hoch.

(APA/ag.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Lawine donnerte in der Ostschweiz bis in Hotel
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen