Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LaserTag in Wien: Entertainment-Center Lazerfun-Vienna öffnet im April

Am 13. April öffnet die Lazerfun-Vienna im Norden Wiens seine Tore.
Am 13. April öffnet die Lazerfun-Vienna im Norden Wiens seine Tore. ©lazerfun-vienna.at
Mitte April öffnet im Norden Wiens das Entertainment-Center Lazerfun-Vienna seine Tore. In der 1000 m² großen Halle werden LaserTag, eine Lounge, zwei Partyräume, Billardtische und ein eigener Arcade-Bereich.

Am 13. April öffnet Doris Tragauer, Geschäftsführerin der Baboon GmbH, die Lasertag-Halle in Norden Wiens. “Es gibt tatsächlich nur wenige Menschen, die das Spiel lediglich einmal ausprobiert haben”, erklärt Doris Tragauer. Auch ihr ist es so ergangen. Animiert von ihrem 17-jährigen Sohn, der LaserTag während eines Sprachaufenthalts in England kennengelernt hat, hat sie sich selbst in die Arena gewagt – und war begeistert: “Obwohl man eigentlich nur durch den Parcours geht ist das Spiel ziemlich schweißtreibend und birgt jede Menge Action.  Außerdem muss man, wie bei einem Fußballspiel, Strategie und Taktik mit den Mitspielern abstimmen, um als Gewinner vom Feld zu gehen.”

Lazerfun-Vienna öffnet am 13. April in Klosterneuburg

Neben einer 500 m² großen, modern ausgestatteten LaserTag Arena – die Technologie für das Spiel wurde übrigens in Neuseeland entwickelt – bietet das Center Lazerfun-Vienna eigene Räumlichkeiten für Firmen-Events und Partys. Abgerundet wird das Angebot durch Billard-Tische und einen Arcaden-Bereich mit Flipperautomaten, Tischfußball-Tischen und Computerspielen. “Wir haben das Angebot bewusst so gestaltet, dass auch Eltern, die nicht unbedingt eine Runde LaserTag spielen wollen, mit ihren Kindern kommen können”, erzählt Doris Tragauer.

Angesiedelt ist das Center auf dem ehemaligen Inku-Gelände in Klosterneuburg, wo in jüngster Zeit zahlreiche neue Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung entstanden sind.

Fakten zu LaserTag

LaserTag ist ein ursprünglich aus den USA stammendes Spiel. Ausgerüstet mit einem elektronischen Phaser (Lichtstrahler) und einer Sensorweste machen sich die Spieler/Innen in einer futuristisch eingerichteten Arena auf die Jagd nach Punkten. Trifft der Lichtstrahl des Phasers auf einen der lichtempfindlichen Sensoren, die unter anderem an der Base-Station des gegnerischen Teams und an den Westen der Spieler angebracht sind,  sammelt man Punkte. Wird man von einem Lichtstrahl des gegnerischen Teams getroffen,  reduziert sich der eigene Schutzschild, wodurch Energiepunkte verloren gehen. Diese können bei sogenannten Energy-Gates aber wieder aufgeladen werden. Gewonnen hat jenes Team, das am Ende die meisten Punkte gesammelt hat.

In der Lazerfun-Vienna Arena können mehrere Varianten des Spiels ausprobiert werden. Mehr Infos dazu finden sich auf der Homepage www.lazerfun-vienna.at.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • LaserTag in Wien: Entertainment-Center Lazerfun-Vienna öffnet im April
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen