Larissa gewann das Finale in Klagenfurt gegen Ex-Kollegin

Larissa Franca (BRA) und Talita Antunes (BRA) am Samstag.
Larissa Franca (BRA) und Talita Antunes (BRA) am Samstag. ©APA/EXPA
Die Brasilianerinnen Larissa/Talita haben das Damen-Turnier beim Beach-Volleyball-Grand Slam für sich entschieden. Das erst heuer neu formierte Duo setzte sich im Finale am Samstag gegen ihre Landsfrauen Maria Antonelli/Juliana mit 2:0 (20,19) durch.
Die Volleyball-Damen in Aktion

Larissa (32) bezwang damit ihre langjährige Spielpartnerin Juliana (31), mit der sie 2011 Weltmeister geworden war und 2012 in London Olympia-Bronze geholt hatte. In Klagenfurt hatte das Duo 2009 und 2010 gemeinsam gewonnen. Nach neun Jahren erfolgte 2012 die Trennung.

Larissa triumphierte bei Grand Slam

Mit Blockspielerin Talita, die selbst vier Jahre mit Maria Antonelli zusammengespielt hat, ist der Titel in Klagenfurt der größte gemeinsame Erfolg.

“Larissa ist eine sehr gute Spielerin. Für mich ist sie die beste überhaupt”, sagte ihre neue Partnerin. “Was sie heute gezeigt hat, war unglaublich.”

Ergebnisse bei den Damen

Platz drei ging mit dem als Nummer drei gesetzten Duo Agatha/Seixas ebenfalls an ein Team aus Brasilien.

Das Duo bezwang die Italienerinnen Marta Menegatti/Viktoria Orsi Toth im kleinen Finale mit 2:0 (18,18).

Mehr zum Grand Slam in Klagenfurt.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Weitere Meldungen
  • Larissa gewann das Finale in Klagenfurt gegen Ex-Kollegin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen