Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Langes Wochenende wird freundlich und mild

Mit den Temperaturen geht es wieder aufwärts
Mit den Temperaturen geht es wieder aufwärts
Gute Nachrichten für Ausflügler: Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) erwartet in der Prognose vom Dienstag für das lange Wochenende freundliches Wetter mit Temperaturen bis zu 20 Grad. Dabei ist es auch einigermaßen sonnig, besonders in der Westhälfte Österreichs. Im Bergland und im Osten ziehen stellenweise auch Regenschauer durch.


Der starke Regen in Teilen von Kärnten und der Steiermark ist vorbei. Von Sonntag bis Dienstag regnete es an der Wetterstation der ZAMG in Preitenegg (K) 118 Millimeter, in Deutschlandsberg (ST) 87 Millimeter und Bad Eisenkappel (K) 84 Millimeter. Der Hydrologische Dienst registrierte an seinen Messstationen im Grenzgebiet von Unterkärnten zur südlichen Steiermark vereinzelt sogar noch höhere Regenmengen: Koralpe 179 Millimeter, Salzstiegel 141 und Soboth 126 Millimeter. Zum Vergleich: In einem durchschnittlichen Mai regnet es in Graz und in Klagenfurt im gesamten Monat 80 Millimeter.

Am Mittwoch regnet es im Großteil Österreichs aber noch zeitweise, am häufigsten an der Nordseite der Alpen, im Gebiet vom Tiroler Unterland über das Salzkammergut bis zum Mostviertel und zum Wienerwald. Die Schneefallgrenze liegt bei 1.000 Meter. Weitgehend trocken bleibt es im Süden, und hier kann auch länger die Sonne hervorkommen. Die Nachmittagstemperaturen liegen am Mittwoch je nach Regen und Sonne zwischen acht und 16 Grad. Der Wind ist lebhaft bis kräftig.

Von Donnerstag bis Sonntag ist es dann relativ mild, mit Höchstwerten größtenteils um 20 Grad. Das lange Wochenende bringt auch überall in Österreich einige Sonnenstunden. Am längsten zeigt sich die Sonne in der Westhälfte Österreichs. In der Osthälfte ziehen auch dichtere Wolken und vereinzelte Regenschauer durch.

Auch der Feiertagsverkehr sollte sich in Grenzen halten. Beim ÖAMTC rechnete man mit Ausflugsverkehr, aber nicht mit größeren Reisewellen. Inwieweit die Grenzkontrollen zu Verzögerungen führen, war noch nicht absehbar. Nach Deutschland und Italien könnte es sich bei höheren Verkehrsaufkommen und strengeren Kontrollen stauen. Auch bei der Rückreise von Ungarn nach Österreich könnte es bei Nickelsdorf unter Umständen länger dauern.

Die beliebten Reisedestinationen im nahen Ausland geben sich ebenfalls freundlich: Das lange Wochenende bringt in vielen Regionen Europas überwiegend sonniges und relativ warmes Wetter. So scheint an der Oberen Adria von Donnerstag bis Sonntag oft die Sonne. In Venedig beispielsweise hat es in der Früh um die 14 und an den Nachmittagen um die 21 Grad. Die Wassertemperatur der Oberen Adria liegt bei 15 Grad.

Freundliches Wetter ist in den nächsten Tagen auch in London, Paris und Rom zu erwarten, mit Temperaturen in der Früh um zehn und am Nachmittag knapp über 20 Grad. Wechselhaft ist es dagegen größtenteils auf der Iberischen Halbinsel. Hier hat es am Mittwoch noch bis zu 30 Grad. Von Donnerstag bis Sonntag liegen die Höchstwerte dann bei 20 Grad und die Sonne wechselt mit dichten Wolken und Regenschauern.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Langes Wochenende wird freundlich und mild
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen