Land überweist Vorarlberger Gemeinden rund 6,4 Millionen Euro

Die Vorarlberger Landesregierung hat kürzlich die Überweisung der zweiten Rate der "schlüsselmäßigen Bedarfszuweisungen" in Höhe von rund 6,4 Millionen Euro an 76 Gemeinden im Land zur Stärkung ihrer Finanzkraft beschlossen. Damit werden die Kommunen bei der Bewältigung ihrer vielseitigen Aufgaben unterstützt, informiert Landeshauptmann Markus Wallner. "Wenn in die kommunale Infrastruktur investiert wird, stärkt das den Lebensraum und erhöht die Lebensqualität für die Menschen vor Ort", betont Wallner.


Handlungsspielraum sichern

Mit der bereits ausbezahlten ersten Rate heuer im Juni haben die Vorarlberger Gemeinden im Rahmen der “schlüsselmäßigen Bedarfszuweisungen” im Jahr 2012 in Summe knapp 12,6 Millionen Euro erhalten. Im Durchschnitt sind somit Fördermittel von rund 166.000 Euro pro Gemeinde ausbezahlt worden. Mit dieser finanziellen Unterstützung erhalten und sichern wir auch den für unsere Gemeinden so wichtigen Handlungsspielraum, der für ein positives Gestalten nötig ist, betont der Landeshauptmann und versichert: “Das Land wird den Kommunen auch weiter als verlässlicher Partner tatkräftig zur Seite stehen”.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0017 2013-01-02/09:25

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Land überweist Vorarlberger Gemeinden rund 6,4 Millionen Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen