Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Land sichert Wasserreserven

Die Illwerke lösen die Heimfallsrechte ab - 12,5 Quadratkilometer Fläche und Millionen gehen ans Land. [11.11.99]

Der nächste Paukenschlag bei den Illwerken: Das Unternehmen
löst dem Land das Heimfallrecht an den Werken Obervermunt und Vermunt ab.

Dafür bekommt das Land Vorarlberg insgesamt 12,5 Quadratkilometer hochalpine Flächen und bis zum Heimfallszeitpunkt jährlich über 50 Millionen Schilling.

Dies bestätigte am Donnerstag Abend LH Herbert Sausgruber. Ziel des Geschäftes: die Wasserreserven für die nächste Generation im Ländle sollen damit gesichert werden.

Von Bernt Neumann

zurück

(Bild: VN-Archiv)

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Land sichert Wasserreserven
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.