Lakers weiter Spitzenreiter

Die Lakers kamen am Sonntag mit dem 107:101 gegen Phoenix in Los Angeles zu ihrem 20. NBA-Saisonsieg bei fünf Niederlagen. In der NHL verprügelte Atlanta die Flyers.

Damit sind Shaquille O„Neal (18 Punkte/18 Rebounds) und seine Kollegen mit einem Siegesschnitt von 0,800 knapp vor dem Divisions-Rivalen Sacramento (die Kings fertigten Portland 117:98 ab) Spitze. Peja Stojakovic war mit 29 Punkten vor Vlade Divac (26) Topscorer der kalifornischen Hauptstadtmannschaft, die (Schnitt 0,760) ihren siebenten Sieg in den jüngsten acht Spielen feierte.

Ergebnisse: Los Angeles Lakers – Phoenix Suns 107:101, Sacramento Kings – Portland Trail Blazers 117:98, Toronto Raptors – Orlando Magic 93:104, Miami Heat – Golden State Warriors 104:93, Boston Celtics – Philadelphia 76ers 87:84, Detroit Pistons – Utah Jazz 96:75

Atlanta verprügelte die Flyers
Das Duell der Divisions-Spitzenreiter in der National Hockey League zwischen den Atlanta Thrashers (Southeast) und den Philadelphia Flyers (Atlantic) endete am Sonntag mit einem 4:1-Erfolg der Olympiastädter. Petrovicky (2), Ilja Kowaltschuk, der mit 21 Treffern die NHL-Schützenliste anführt, und Koslow schossen die Tore der Sieger, die aber immer noch sieben Punkte weniger als die Flyers (47/gleich mit Toronto Beste) auf dem Konto haben.

Ergebnisse: Washington Capitals – New York Islanders 4:5, Chicago Blackhawks – New Jersey Devils 2:2, Anaheim Mighty Ducks – San Jose Sharks 1:2, Atlanta Thrashers – Philadelphia Flyers 4:1

Links zum Thema:
NBA.com
NHL.com
  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Lakers weiter Spitzenreiter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.