Länderübergreifende Kulturarbeit auf beiden Seiten des Rheins

Das Land Vorarlberg und das Fürstentum Liechtenstein intensivieren ihre Zusammenarbeit im Kulturbereich. "Wir wollen im gesamten kulturellen Bereich, wo auch immer grenzüberschreitend sinnvoll und möglich, die Kräfte bündeln und nach Zusammenarbeitspotential suchen", sagte Landesrat Harald Sonderegger anlässlich seines Besuchs bei Regierungsrätin Aurelia Frick in Liechtenstein.


Die Vereinbarung wurde anlässlich eines Besuchs des Landesrats bei seiner liechtensteinischen Amtskollegin, Regierungsrätin Aurelia Frick in Vaduz getroffen. Neben der Besichtigung mehrerer Kulturbetriebe – dem liechtensteinischen Landesmuseum, dem Kunstmuseum Liechtenstein und dem Kunstraum Engländerbau – traf Landesrat Sonderegger mit Vertreterinnen und Vertretern der liechtensteinischen Kulturszene für ein Gespräch zusammen. www.liechtenstein.li

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: +43 (0) 5574/511-20141
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

+43 (0) 664/62 55 668
+43 (0) 664/62 55 667

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0033 2013-10-08/09:10

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Länderübergreifende Kulturarbeit auf beiden Seiten des Rheins
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen