Ladendieb lief bei Flucht in Wien-Landstraße gegen geschlossene Tür

Wiener Ladendieb wollte Komplizen "opfern" und lief gegen geschlossene Tür
Wiener Ladendieb wollte Komplizen "opfern" und lief gegen geschlossene Tür ©APA (Symbolbild)
Ein Ladendieb, der mit einem Komplizen unterwegs war, lief bei seiner Flucht aus einem Supermarkt in Wien-Landstraße gegen die geschlossene Türe.

Wenig kollegial hat sich ein mutmaßlicher Ladendieb in Wien-Landstraße verhalten: Um flüchten zu können, stieß der 22-Jährige seinen Komplizen (ebenfalls 22) in die Hände der ihn verfolgenden Supermark-Mitarbeiter. Weit kam er dennoch nicht - er rannte gegen die geschlossene Schiebetüre, berichtete die Polizei.

Ladendieb lief in Wien gegen geschlossene Tür

Die Mitarbeiter erkannten das Duo am Mittwoch wieder, am Montag sollen sie schon einmal Waren aus dem Geschäft mitgehen lassen haben. Die beiden Männer wurden festgehalten und der Polizei "übergeben". Die Beamten stellten bei einem der 22-Jährigen einen Pfefferspray sicher.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Ladendieb lief bei Flucht in Wien-Landstraße gegen geschlossene Tür
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen