Ladendieb kehrte an Tatort in Wien-Simmering zurück

Die Polizei konnte den Verdächtigen festnehmen.
Die Polizei konnte den Verdächtigen festnehmen. ©APA/BARBARA GINDL
Ein mutmaßlicher Ladendieb wurde am Donnerstag gleich zweimal von einem Ladendetektiv in einem Geschäft in Wien-Simmering angehalten. Beim ersten Mal konnte der 40-Jährige noch fliehen.

Ein 40-jähriger Algerier wurde am Donnerstagmittag von einem Ladendetektiv beobachtet, wie er mehrere Parfumflaschen mithilfe einer präparierten Tasche aus einem Drogeriemarkt in der Simmeringer Hauptstraße gestohlen haben soll. Der Tatverdächtige wurde nach dem Diebstahl vom Ladendetektiv angehalten. Es soll zu einer Rangelei gekommen sein.

Ladendieb kehrte an Tatort zurück

Der 40-Jährige soll dabei seinen Kontrahenten gestoßen haben, wodurch ihm die Flucht gelang. Im Zuge des Gerangels ließ der mutmaßliche Täter aber die Tasche mit dem Diebesgut am Tatort zurück. Kurze Zeit später kehrte der Tatverdächtige zurück, wobei er abermals vom Ladendetektiv angehalten wurde. Es wurde die Polizei alarmiert, die den Tatverdächtigen anschließend festnahm. Nach der Vernehmung des Beschuldigten wurde er über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Ladendieb kehrte an Tatort in Wien-Simmering zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen