Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kroatien wird Risikoland: Negativer Corona-Test bei Einreise nach Österreich erforderlich

Österreich stuft Kroatien als Risikoland ein, somit wird ein negativer Corona-Test bei der Einreise verpflichtend.
Österreich stuft Kroatien als Risikoland ein, somit wird ein negativer Corona-Test bei der Einreise verpflichtend. ©APA/AFP/DENIS LOVROVIC
Ab Montag müssen Kroatien-Urlauber bei der Einreise nach Österreich einen negativen Corona-Test vorweisen. Dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein.
Rekordzahl an Infektionen in Kroatien
Österreich verhängt Reisewarnung für Kroatien

Nach der Einstufung von Kroatien als Risikoland ab Montag, 00:00 Uhr, muss bei der Einreise nach Österreich ein ärztliches Gesundheitszeugnis vorgelegt werden. Das erklärte Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Freitag per Aussendung.

Kroatien-Rückkehrer müssen negativen Corona-Test vorlegen

"Dieses Gesundheitszeugnis muss einen negativen PCR-Test bestätigen, der nicht länger als 72 Stunden zurückliegen darf", hieß es darin. Wenn ein solcher Nachweis nicht erbracht werden kann, müssten die Reiserückkehrer innerhalb von 48 Stunden einen Test veranlassen, teilte Anschober weiters mit.

Bis das Testergebnis vorliege, müssten sie in Quarantäne bleiben. "Damit ist Kroatien gleich eingestuft wie andere Länder des Balkans - Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien, Serbien."

Kroatien ab Montag als Risikoland eingestuft

Anschober forderte dazu auf, "verantwortungsvoll zu handeln, sich selbst und alle anderen Menschen vor einer Corona-Infektion zu schützen". Aktuell seien "gehäufte, Reise-indizierte Corona-Infektionsfälle von ReiserückkehrerInnen aus Kroatien" festzustellen. "Alleine in dieser Woche werden uns von den Bundesländern rund 100 Fälle berichtet, alleine in den vergangenen 24 Stunden sogar 57. Daher wird Kroatien, analog zur Reisewarnung des Außenministeriums, ab Montag, dem 17. August, ab 00:00 Früh, in der Einreiseverordnung als Risikoland eingestuft."

Der Gesundheitsminister appellierte an die Bevölkerung, "auch im Urlaub konsequent die Schutzmaßnahmen wie Hygienemaßnahmen, Mindestabstand und bei größeren Menschenmengen den Mund-Nasen-Schutz zu verwirklichen."

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Kroatien wird Risikoland: Negativer Corona-Test bei Einreise nach Österreich erforderlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen