Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kriminalität steigt weiter

Mehr Anzeigen in Wien
Mehr Anzeigen in Wien ©© bilderbox.at
Die Kriminalität in Wien steigt weiter: Im Vergleich zum Vorjahr gab es im Jänner und Februar 2009 sieben Prozent mehr Anzeigen.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, stieg die Zahl von 33.354 auf 35.691, also um mehr als 2.300 Fälle, die der Staatsanwaltschaft zugeführt wurden, an. Bei den Raubdelikten wurde hingegen ein Rückgang registriert, während sich die Aufklärungsquote in diesem Deliktsbereich verbesserte.

Bei “schwerem Raub” ist die Zahl angezeigter Fälle im Vergleich zum Jänner und Februar des Vorjahres von 176 auf 144 (minus 18,2 Prozent) gesunken. Gleichzeitig erhöhte sich die Aufklärungsquote um 13,5 Prozent. “Normale” Raub-Delikte nahmen laut Polizei sogar um 20,1 Prozent ab, die Aufklärungsquote steigerte sich um 12,7 Prozent.

Angezeigte strafbare Handlungen gegen fremdes Vermögen stiegen um 5,7 Prozent (plus 1491 Delikte), jene gegen Leib und Leben (“Gewaltdelikte”) um 5,5 Prozent (plus 200 Delikte). Hinsichtlich aller bisher im Jahr 2009 zur Anzeige gebrachten strafbaren Handlungen ist die Aufklärungsquote im Vergleich zu Jänner und Februar 2008 um 1,7 Prozentpunkte auf 26,4 Prozent gesunken.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kriminalität steigt weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen