AA

Kreuzbandriss bei Alaba sechs Monate vor Fußball-EM

Schlechte Nachrichten gibt es rund um David Alaba.
Schlechte Nachrichten gibt es rund um David Alaba. ©REUTERS/Isabel Infantes
ÖFB-Kapitän und Real-Madrid-Legionär David Alaba ist sechs Monate vor der Fußball-Europameisterschaft 2024 mit einem Kreuzbandriss konfrontiert.

Hiobsbotschaft für Real Madrid und die österreichische Fußball-Nationalmannschaft: David Alaba hat sich am Sonntag, genau sechs Monate vor dem ersten EURO-2024-Spiel der ÖFB-Auswahl gegen Frankreich, eine schwere Knieverletzung zugezogen. Bei den Untersuchungen wurde ein Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie diagnostiziert, teilte der Club am späten Sonntagabend mit. Alaba soll in den kommenden Tagen operiert werden und wird monatelang ausfallen.

Alaba-Start bei Fußball-EM fraglich

Die Saison könnte damit für den früheren Bayern-Profi bereits beendet sein, auch ein Start bei der EM in Deutschland (14. Juni bis 14. Juli) ist fraglich. Der 31-Jährige gilt im ÖFB-Team auch abseits des Platzes als absolute Schlüsselfigur, sein Ausfall für die EM wäre ein schwerer Schlag für die Mannschaft von Ralf Rangnick.

Der Teamkapitän blieb bei Real Madrids 4:1-Heimsieg gegen Villarreal in der 32. Minute bei einem Zweikampf mit Gerard Moreno unglücklich im Rasen hängen und verdrehte sich dabei das linke Knie. Danach wurde Alaba von zwei Betreuern vom Platz gebracht, ohne das Bein belasten zu können. Madrids Trainer Carlo Ancelotti sprach hinterher von einer "sehr traurigen Nachricht".

Alaba nächster Verletzte bei Real

Auch für Real ist eine lange Zwangspause des Innenverteidigers äußerst bitter. Die "Königlichen" haben derzeit mit Arda Güler, Dani Carvajal, Eduardo Camavinga, Vinícius Júnior, Ferland Mendy, Thibaut Courtois und Eder Militao sieben Verletzte zu beklagen. Eder Militao fehlt wegen eines Kreuzbandrisses noch monatelang, daher müssen die Madrilenen in der Winterpause wohl einen Profi fürs Abwehrzentrum verpflichten.

Gegen Villarreal konnte Real die lange Ausfallsliste noch gut verkraften. Jude Bellingham (25.), Rodrygo (37.), Brahim Diaz (64.) und Luka Modric (68.) trugen sich in die Schützenliste ein, Villarreals Ehrentreffer ging auf das Konto von Jose Luis Morales (54.). Die Madrilenen übernahmen in LaLiga zumindest vorübergehend Rang eins, das Überraschungsteam Girona würde aber am Montag mit einem Heimsieg über Alaves wieder um zwei Punkte am Rekordmeister vorbeiziehen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Kreuzbandriss bei Alaba sechs Monate vor Fußball-EM
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen