Kraftquellen zwischen Alpen und Adria

Urlaub im Kloster verkommt zu Wellness, Pilgern wird zum Tourismusangebot und Ausflüge zu Kraftorten vermarktet man als Events. Doch es geht auch leiser... Jetzt bei Surf&Win

Matthias Kapeller
Kraftquellen zwischen Alpen und Adria
Unterwegs zu den schönsten Orten des Christentums in Kärnten, Slowenien, Friaul
Carinthia

Inhalt

Heilige Quellen, heilige Berge, Pilgerwege und Klöster stehen im Mittelpunkt dieses ungewöhnlichen Ausflugsführers in den Alpe-Adria-Raum. Das Besondere daran: Erstmals wurde christliche Spiritualität buchstäblich grenzenlos erfahrbar gemacht, widmeten sich die Publikationen doch nicht nur Kärnten alleine, sondern auch speziellen Kraftorten jenseits der Staatsgrenzen in Slowenien und Friaul – Julisch Venetien.

Aktuelle, vielseitige Informationen und stimmige Fotos runden diesen Führer zu einem behutsamen Wegweiser zu Orten der Einkehr und Kraft ab. Nicht Sehenswürdigkeiten zum Abhaken sondern Erlebnisse voll Kontemplation und Energie bietet die Zusammenstellung besuchenswerter Ausflugsziele – ausgehend von einer erfolgreichen Broschürenreihe der Diözese Gurk-Klagenfurt ist dieses Buch ein Beitrag zur Entschleunigung in einer Zeit, in der schrille Events oft den Blick auf die Tradition verstellen und in der die Qualität oft vor der Quantität kapituliert. Ein Buch zum Innehalten.

Der Autor

Matthias Kapeller, geb. 1964, Leiter der Pressestelle und Pressesprecher der Diözese Gurk. Zuvor hat Matthias Kapeller als Journalist in Wien und in Rom gearbeitet, er ist u.a. für die jährliche Herausgabe des Diözesanen Jahrbuchs sowie anderer Publikationen verantwortlich.

Jetzt bei Surf&Win

Das Buch “Kraftquellen” kann ab sofort gegen 700 Surf&Win-Punkte eingetauscht werden – Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht.
Das komplette Surf&Win-Bücherangebot | Kostenlos registrieren

  • VIENNA.AT
  • Bücher
  • Kraftquellen zwischen Alpen und Adria
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen