AA

Kostelic in Schruns operiert

Neuerlicher Eingriff bei der am Knie verletzten Ski-Weltcupsiegerin Janica Kostelic. In Schruns wurde die Kroatin am Montag Abend von Dr. Christian Schenk am Meniskus operiert.

Während des Urlaubs auf der Insel Mljet in ihrer Heimat wurde die 21-Jährige erneut von starken Schmerzen geplagt. Ein für Juni geplantes erstes Schneetraining musste immer wieder verschoben werden. “Der äußere Meniskus im rechten Knie ist lädiert, das Problem wurde in einer Arthroskopie behoben”, erzählt Schenk, der Kostelic bereits einmal operiert hatte. “In ein paar Tagen kann sie das Knie wieder voll belasten.” Zuletzt hatte Kostelic im Mai in Feldkirch von Dr. Karl Benedetto Verklebungen entfernen lassen.

In der Früh hatte Schenk die ersten Gehversuche von Christian Greber auf Schnee mit der ÖSV-Abfahrtstruppe am Stilfser Joch verfolgt. “Der Linksschwung war schon sehr gut, rechts ist er noch ein bisschen schlampig”, zeigte sich der Chirurg mit den Fortschritten seines Patienten zufrieden.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Kostelic in Schruns operiert
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.