Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Korsika - Die Schatzinsel

Die Mittelmeerinsel Korsika ist eine Insel voller Duft und Sonne - und birgt ungeahnte Kostbarkeiten. Korsische Impressionen 

Bereits im Anflug auf Korsika erfahren Insel-Neulinge, dass es nur mit einem Besuch der Insel nicht getan ist. Da erzählen zwei junge Männer, die diesmal eigentlich nach Sardinien wollten, sich doch wieder für einen Surfurlaub auf Korsika entschieden haben; ein älteres Paar schwärmt davon, nun da die Kinder sie nicht mehr am Strand festhalten, endlich nach Herzenslust durch das Landesinnere zu wandern und freuen sich auf Korsika wie auf ein zweites Zuhause.

Sie ist eben wirklich unvergleichlich schön, diese Insel, die schon bei den Griechen in der Antike den Namen kalliste, die Schönste, trug. Sabrina Gießmann, Korsika-Spezialistin von Rhomberg-Reisen, kennt die Trauminsel wie ihre eigene Westentasche:

Korsika gleicht eher einem kleinen Kontinent, als einer bloßen Insel. Stark gegliederte Küsten umfassen ein Bergmassiv, in dem, kaum 30 km vom Meer entfernt, hohe Berggipfel in den Himmel ragen. Doch diese Berge haben nie vergessen, dass ihre Füße bis ins Wasser reichen. Korsika ist der Inbegriff aller Uferlandschaften der Welt: tiefe, mit duftendem Buschwald umgebene Meerbusen, weiße Klippen, Strände mit goldenem Sand, Dünen mit einzigartiger Vegetation und romantische Buchten. So ist Korsika der Lieblingsort für viele Wanderer, Bergsteiger, Wassersportfans, Taucher, Radfahrer und Reiter. Und Familien entdecken in Korsika eine Schatzinsel, die spannende Erlebnisse birgt.

Ein außergewöhnliches Kulturerbe
Die Fauna und Flora ist die reichste im ganzen Mittelmeerraum. Und was soll man erst über die Raubvögel sagen, die an den Klippen von Scandola fliegen und zum Weltkulturerbe gehören oder den Mufflon auf den Spitzen des Bavella. Ausflüge auf Korsika sind einzigartig. Wie durch Zufall führen die kleinen Wege zu einem Schafstall, einer alten Mühle, einem Turm aus der Zeit der Genueser, einer Pisaner-Kapelle, einem imposanten Viadukt oder zu dem einen oder anderen bezaubernden Bergdorf. Das sind wunderschöne Etappen.

Der Insel ist es gelungen, Vergangenheit und Modernität zu vereinen wie die vielen weit über die Grenzen hinaus bekannten Musik- und Kunstfestivals, die großen Museen und Kulturveranstaltungen zeigen. Dass die Korsen eigenwillig sind, das zeigt sich in den „patriotischen” Getränken. Die Inselbewohner brauen zum Beispiel aus Maronen ihr eigenes korsisches Bier, das Pietra, das übrigens ganz hervorragend schmeckt und die Cafés haben mit Begeisterung die neue korsische Cola auf die Getränkekarte gesetzt. Man munkelt, dass der Mann, der einst das Rezept für Coca-Cola erfunden hat, ein emigrierter Korse war. 2003 kam sogar der erste korsische Whisky auf den Markt, der pure malt Altore. Der ist vielleicht noch etwas jung, aber so erfolgreich, dass im ersten Jahr 8.000 Flaschen verkauft wurden.

Korsika ist mit seinen Einwohnern, seiner Tradition und Gastfreundschaft, seiner Natur und Kultur eine Insel der Entdeckung.

Rhomberg-Reisen bietet jeden Sonntag vom 19.04. bis 11.10.09 Direktflüge von Salzburg nach Calvi an. Geflogen wird mit einer Boeing 737-700 der renommierten Deutschen Fluggesellschaft Germania. Im 100 Seiten starken Korsika-Katalog von Rhomberg finden Sie zahlreiche Hotels und Ferienwohnungen auf ganz Korsika, geführte und individuelle Rundreisen, das beliebte Feriendorf zum störrischen Esel und vieles mehr. Mehr Informationen auf www.rhomberg-reisen.com

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Korsika - Die Schatzinsel
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen