Kormoran-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn

Die Lieblingsmahlzeit der kleinen Kormoran-Küken ist Fisch.
Die Lieblingsmahlzeit der kleinen Kormoran-Küken ist Fisch. ©Tiergarten Schönbrunn/Norbert Potensky
Im Tiergarten Schönbrunn freut man sich über den jüngsten Nachwuchs: Die zwei kleinen Kormoran-Küken sind am 25. Februar geschlüpft.
Panda Fu Bao feiert
Giftiger Nachwuchs in Schönbrunn

Die beiden Küken sind im Nest zwar leicht zu übersehen, überhören kann man sie allerdings kaum. “Am 25. Februar sind die zwei Küken geschlüpft. Mit lautem Fiepen betteln sie solange, bis ihre Eltern sie mit hervorgewürgtem Fisch füttern. Wenn sie erwachsen sind, werden sie etwa ein halbes Kilogramm Fisch pro Tag vertilgen”, so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Kormoran-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn

Im Tiergarten gibt es noch vier weitere Nester und auch hier könnten in den nächsten Tagen Küken schlüpfen.

Der milde Winter macht es den Kormoranen jedenfalls heuer leichter: “In den letzten Jahren sind die Vögel immer bei eisigen Temperaturen geschlüpft. Die Eltern hatten viel Mühe damit, ihre fast nackten Küken warm zu halten”, so Schratter. Erst nach ein paar Tagen bekommen die Kleinen ein dichtes, flauschiges Dunenkleid, das sie zusätzlich warm hält.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Kormoran-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen