Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kogler will fünf Jahre dauernde Regierung

Kogler sieht Türkis-Grün als Wagnis, das man aber versuchen sollte.
Kogler sieht Türkis-Grün als Wagnis, das man aber versuchen sollte. ©APA/HERBERT PFARRHOFER
Montagnachmittag hat sich Kogler erneut zu Wort gemeldet. Er will eine Regierung, die fünf Jahre hält.

Nachdem sich auch die ÖVP zu türkis-grünen Koalitionsverhandlungen bekannt hat, hat sich Grünen-Chef Werner Kogler am Montagnachmittag erneut zu Wort gemeldet. "Ja, es wird Regierungsverhandlungen zwischen der Volkspartei und den Grünen geben", sagte er in einer Videobotschaft. Den Wünschen vieler Menschen, die nächste Regierung möge fünf Jahre halten, pflichtete er bei.

Kogler: Koalitionsverhandlungen seien "Wagnis"

Kogler erklärte, dass er mit ÖVP-Obmann Sebastian Kurz und Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Sonntag und Montag die kommende Regierungsbildung besprochen habe. Die bevorstehenden Koalitionsverhandlungen bezeichnete der Grüne Bundessprecher zwar als "Wagnis". Versuchen wolle man es trotzdem, und zwar "für alle, die nicht auf die Butterseite des Lebens gefallen sind", so Kogler.

>> Alles zu den Koalitionsgesprächen

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Nationalratswahl
  • Kogler will fünf Jahre dauernde Regierung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen