Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kochen im Sommer: Mit diesen Rezepten wird Grillen leicht gemacht

Der Sommer kann kommen: Wir haben einfache Rezepte zum Nach-Grillen!
Der Sommer kann kommen: Wir haben einfache Rezepte zum Nach-Grillen! ©APA
Am ersten richtig heißen Wochenende des Jahres werden auch die ersten Griller im Garten angeworfen. Wir haben die besten Sommerrezepte für schnelle Grillspezialitäten für Sie.

Der Sommer nähert sich in großen Schritten: Bei den heißen Temperaturen locken die Sonnenstrahlen zum Grillen ein. Was bei einem gelungenen Grillfest nicht fehlen darf, und wie man auch vegetarischen Gästen eine Freude machen kann, können Sie in unseren Rezepten nachlesen.

Schnelle und einfache Rezepte zum Grillen

Für alle, die ungern vormarinierte Fleischprodukte auf den Griller schmeißen, haben wir schnelle und auch einfache Rezepte, wie auch ungeübte Hobbyköche ein ausgezeichnetes Mahl auf den Tisch zaubern. Neben Fleisch können auch Gemüse und Käse als Alternative auf dem Grill zubereitet werden.

Besonders scharfe Spareribs

Für zwei paar Rippen benötigen Sie: 50 ml Chiliöl, 50 ml Sojasauce, 1 EL Zitronensaft, 2 TL Pfeffer, 2 EL Tabasco, Salz und Honig zum Glasieren kurz vor dem Servieren.

Das Fleisch sollten Sie vor dem Würzen unbedingt waschen. Nachdem die Spareribs vorsichtig abgetupft wurden, mischen Sie aus dem Öl, der Sauce, dem Zitronensaft, dem Pfeffer und dem Tabasco eine Marinade an. Bestreichen Sie die Rippen damit, überschüssige Marinade lassen Sie einfach abtropfen. Danach sollten die Rippen ca. 10 Minuten auf den Grill gelegt werden, wenden nicht vergessen! Kurz vor dem Servieren bestreichen Sie die Spareribs mit Honig. Dadurch erhält das Fleisch eine knusprige Kruste.

Hühnerspieße mit Gemüse

Bei der Kreation von Spießen sind dem Koch keine Grenzen gesetzt. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Für die Spieße benötigen Sie: Hühnerbrustfilets in Stücke geschnitten, Zwiebel, Tomaten, Paprika, Zucchini

Auf einem Holzstäbchen reihen Sie Ihre Zutaten einfach nach der Reihe auf. Anschließend können Sie dem Fleisch noch durch Zugabe von Gewürzen einen eigenen Geschmack verpassen. Unter anderem eignen sich bei Hühnerfleisch Zitronensaft und Öl als Marinade. Je länger Sie die Spieße in Ihrer Gewürz-Marinade ruhen lassen, desto intensiver wird der Geschmack nach dem Grillen!

Steak vom Rinderfilet mit Folienkartoffel

Sie benötigen: Rindfleisch (vorzugsweise Filetsteak), Kartoffeln (mehlig), Sauerrahm (oder eine fertige Sauce Ihrer Wahl), Salz, Pfeffer

Für Fleischliebhaber darf natürlich das Rindersteak bei keinem Grillfest fehlen. Für einen guten Geschmack legen Sie das Fleisch roh und ungewürzt für ca. 1 Minute auf eine Seite, danach für eine Minute auf die andere Seite, um es anzubraten. Danach wenden Sie das Fleisch, würzen es mit Salz und Pfeffer und lassen es noch für rund weitere 3 Minuten pro Seite auf dem Griller liegen. Falls Sie ihr Fleisch ganz durch haben möchten, verlängern Sie die Zeit um weitere 3 Minuten. Nachdem Sie das Rindfleisch vom Griller genommen haben, lassen Sie das Fleisch für 5 Minuten in Alufolie ruhen, so tritt der Saft am besten aus.

Die Folienkartoffeln kochen Sie am besten 15-20 Minuten vor. Danach wickeln Sie die Kartoffeln in Alufolie ein und lassen Sie für weitere 15 Minuten in den Gluten garen. Zum Servieren schneiden Sie die Kartoffel in der Mitte auf und servieren zu den Rindersteaks mit Sauerrahm oder angerührten Saucen Ihrer Wahl.

Gegrilltes Gemüse – Vegetarische Speisen

Um nicht nur Fleisch auf dem Teller liegen zu haben, bieten sich viele Gemüsesorten an, ebenfalls auf dem Griller zu landen. Beliebtes Grillgemüse sind unter anderem Tomaten, Zucchini, Paprika, Maiskolben, Zwiebel, Chili, Pilze und Melanzani. Vegetariern wird mit einer Vielzahl an Grill-Käsesorten wie zum Beispiel Haloumi und auch Tofu-Produkten (Bratwürstchen aus Sojabohnen, Saitan-Glutenschnitzel oder frischen Räucher-Tofu) nicht der Spaß am Grillen genommen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Kochen im Sommer: Mit diesen Rezepten wird Grillen leicht gemacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen