Koalition: Acht Untergruppen mit Chefverhandlern fixiert

Die Verhandler für die jeweiligen Themenbereiche stehen fest.
Die Verhandler für die jeweiligen Themenbereiche stehen fest. ©APA
Die Koalitionsverhandler haben am Dienstag festgelegt, welche Themen die acht eingesetzten Untergruppen zu behandeln haben  - und wer jeweils an der Spitze von diesen steht.
Niedrigste Frauenquote
Diese Teams verhandeln
No-Gos und Forderungen

Einzig Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) hat gleich zwei Einheiten zu koordinieren, nämlich jene für die Wirtschaft und die für Soziales. Dazu ist er noch Mitglieder der eigentlichen Koordinationsgruppe.

Interessantes Detail: Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer ist als Leiter der Bildungsgruppe auch für die Frauenagenden zuständig.

1. FINANZEN – Budget, Steuern, Entlastung, Schuldenabbau

Finanzstaatssekretär Andreas Schieder (SPÖ) – Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP)

2. WACHSTUM – Wirtschaft, Arbeit, Landwirtschaft, ländlicher Raum

Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) – Wirtschaftsbundobmann Christoph Leitl (ÖVP)

3. ZUKUNFT – Infrastruktur, Forschung, Umwelt, Energie, Jugend, Familie, Integration

Infrastrukturministerin Doris Bures (SPÖ) – Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz (ÖVP)

4. BILDUNG – Bildung, Wissenschaft, Kunst und Kultur, Frauen

Beamtenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) – Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP)

5. LÄNGER GESUND LEBEN UND ARBEITEN – leistbares Leben, leistbares Wohnen, Soziales, Pensionen, Gesundheit, Pflege, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Sport

Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) – Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP)

6. ÖSTERREICH IN EUROPA UND DER WELT – Europa- und Außenpolitik

Klubobmann Josef Cap (SPÖ) – Außenstaatssekretär Reinhold Lopatka (ÖVP)

7. SICHERHEIT UND RECHTSSTAAT – Landesverteidigung, Inneres und Justiz

Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) – Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP)

8. STAATSREFORM UND DIREKTE DEMOKRATIE – Verfassung, Föderalismus, öffentlicher Dienst

Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) – Seniorenbund-Obmann Andreas Khol (ÖVP)

Verhandlerteam aus 13 Personen

Diese Aufteilung ergibt, dass aus den jeweils 13-köpfigen Hauptverhandler-Teams einige in keinem Bereich die Leitung übertragen bekommen haben. Bei der SPÖ betrifft das neben den Oberkoordinatoren Werner Faymann und Josef Ostermayer die Sozialverhandler FSG-Chef Wolfgang Katzian, Oberösterreichs Landeschefs Josef Ackerl, Senioren-Chef Karl Blecha und Gesundheitsminister Alois Stöger.

Bei der ÖVP keine Führungsrolle überantwortet bekamen neben Parteichef Michael Spindelegger Finanzministerin Maria Fekter, Klubobmann Karlheinz Kopf, der steirische Landesobmann Hermann Schützenhöfer sowie Bauernbund-Obmann Jakob Auer.

Rückblick: Alle Infos rund um die Wahl 2013.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Koalition: Acht Untergruppen mit Chefverhandlern fixiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen