Klimafreundlich zur Arbeit kommen spart Geld und ist gesund

Wer klimafreundlich unterwegs ist, etwa zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit, schont nicht nur die Umwelt, sondern auch die eigene Geldbörse. In Vorarlberg ist ein deutlicher Trend hin zum Öffentlichen Verkehr und Fahrrad zu erkennen. Beim 10. VCÖ-Mobilitätspreis Vorarlberg, der in Kooperation mit dem Land und dem ÖBB-Postbus durchgeführt wird, sind vorbildliche Projekte für eine klimafreundliche Mobilität gesucht. Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser, VCÖ-Expertin Bettina Urbanek und ÖBB-Postbusmanager Wolfram Gehri gaben im heutigen Pressegespräch (Montag, 10. März) im Landhaus Details dazu bekannt.


“Vorarlberg sehe ich als überaus aktiv und innovativ im Thema ÖPNV. In den letzten Monaten spüren wir einen enormen Fahrgastzuwachs”, betonte Wolfram Gehri, Regionalmanager West der ÖBB-Postbus GmbH: “Die ÖBB Postbus wird alles tun um die Qualität und den Komfort der Fahrgäste zu sichern.”

VCÖ-Mobilitätspreis 2014

“Wenn es möglich ist, Alltagsziele zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, dann schont das die Umwelt, die Geldbörse und ist auch gut für die Gesundheit. Zudem sinkt die Erdölabhängigkeit des Verkehrs. Deshalb suchen wir heuer beim VCÖ-Mobilitätspreis Vorarlberg innovative Mobilitätsprojekte, die es ermöglichen umweltfreundlich unterwegs zu sein, ob zur Arbeit, zum Einkaufen oder um Freizeit- und Tourismusziele zu erreichen”, erklärte VCÖ-Expertin Bettina Urbanek.

Beim 10. VCÖ-Mobilitätspreis Vorarlberg, der in Kooperation mit dem Land Vorarlberg und ÖBB-Postbus, durchgeführt wird, können Betriebe, Gemeinden, Unternehmen, Schulen, Freizeitveranstalter, Tourismusbetriebe und Vereine mit umgesetzten Projekten teilnehmen. Privatpersonen können auch mit Ideen teilnehmen. Einreichschluss ist der 30. Juni. Einreichunterlagen sind beim VCÖ unter (01) 8932697 oder www.vcoe.at erhältlich.

Rückfragehinweis:
Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: +43 (0) 5574/511-20141
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

+43 (0) 664/62 55 668
+43 (0) 664/62 55 667

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0153 2014-03-10/13:31

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Klimafreundlich zur Arbeit kommen spart Geld und ist gesund
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen