Kindergartenkind fällt aus Bus

Zwischenfall am Schulbus. Als der Fahrer des Fiat-Transporters anfahren will, öffnet sich die Tür und ein fünfjähriges Mädchen stürzt aus dem Bus.

Das Kindergartenkind aus Möggers schlägt am Asphalt auf – mit dem Kopf. Der Fahrer bremst sofort. Die Kleine trägt Kopfverletzungen unbestimmten Grades von dem Sturz davon, muss ins Krankenhaus. Der Bus transportierte Kinder zum Kindergarten. Warum in den Türen keine Kindersperre aktiviert war und warum das Mädchen nicht angeschnallt war, ist unklar.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Kindergartenkind fällt aus Bus
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.