Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kind bei Überschwemmungen in Bosnien vermutlich gestorben

Jüngste Überschwemmungen in Bosnien dürften ein Menschenleben gekostet haben. Laut Medienberichten ist ein siebenjähriges Kind in Begov Han, einer Siedlung in der zentralbosnischen Gemeinde Zepce, am Dienstag unweit seines Wohnhauses in einen Sturzbach gefallen. Die sofortigen Rettungsversuche der Mutter blieben erfolglos.

Die Frau selbst wurde ohne Bewusstsein in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Suche nach dem Kind auch mit Unterstützung des Bergdienstes und der Polizei blieb erfolglos und wurde am späten Nachmittag eingestellt, um am Mittwoch fortgesetzt zu werden, berichteten Medien. Die Wettersituation im Balkanland, wo am Montag und Dienstag in manchen Gemeinden Notstand ausgerufen wurde, soll sich laut Medienberichten am Mittwoch beruhigen.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Kind bei Überschwemmungen in Bosnien vermutlich gestorben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen