KFOR kapituliert vor Serben-Barrikade im Kosovo

Die internationale Kosovo-Schutztruppe KFOR hat vor der serbischen Barrikade in der Stadt Mitrovica im Norden des Landes resigniert. "Wir können sie mit Gewalt beseitigen, doch würde das von denen, die sie errichtet haben, nicht gut aufgefasst", sagte der deutsche KFOR-Kommandeur Erhard Drews nach Medienberichten am Donnerstag in dieser Stadt.


“In deren Köpfen würde sich nichts ändern”, begründete der General seinen Standpunkt. Die Serben haben seit Monaten die Brücke über den Ibar-Fluss, der den serbischen Norden vom albanischen Süden der Stadt trennt, mit Schutt und Beton blockiert. KFOR hat eigentlich die Aufgabe, volle Bewegungsfreiheit auch in Nordkosovo durchzusetzen.

  • VIENNA.AT
  • KFOR kapituliert vor Serben-Barrikade im Kosovo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen