Kellerleichen: Estis Freund will Kind allein aufziehen

Estebaliz C. bei ihrer Festnahme in Italien
Estebaliz C. bei ihrer Festnahme in Italien ©APA/JOHANN GRODER
Der Freund der des zweifachen Mordes verdächtigen schwangeren Eissalon-Besitzerin Estibaliz C., die zwei Männer erschossen, zerstückelt und im Keller ihres Salons "Schleckeria" in Wien-Meidling einbetoniert haben soll, will auf seine Partnerin auch bei längerer Haft warten
Verdacht auf Vergiftung
Esti gegen "Kronen Zeitung"
Kellerleichen: Esti ausgeliefert
Chronologie der Verfolgungsjagd

“Selbst wenn sie lebenslänglich bekommt, wovon ich nicht ausgehe (…)”, wie er im Interview mit der Tageszeitung “Kurier” (Mittwoch-Ausgabe) betonte. Das gemeinsame Kind, das Ende Jänner zur Welt kommen soll, will er alleine aufziehen.

Freund will Kind allein aufziehen

“Ich hoffe, dass das Kind so lange wie möglich bei ihr bleiben kann. Wenn das nicht geht, sollte sie das Kind zumindest abstillen können und dann würde ich es aufziehen”, meinte der 47-Jährige. “(….) meine Schwiegertochter würde mir helfen und die Mutter von Esti hat auch ihre Unterstützung zugesagt. Die Behörden werden noch im Dezember meine Lebensumstände prüfen. Ich rechne mit einer Entscheidung über den Verbleib des Kindes im Jänner.”

Angesichts der massiven Vorwürfe gegen Estibaliz C. habe er nie an eine Trennung gedacht: “Natürlich war ich am Anfang angefressen und dann auch depressiv. Aber ich habe immer zu ihr gestanden und werde das auch weiterhin tun”, sagte er in dem Interview.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Kellerleichen: Estis Freund will Kind allein aufziehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen