Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kellerbrand in Wieden: Zinshaus musste evakuiert werden

Feuerwehr-Großeinsatz bei Kellerbrand in Wiener Zinshaus
Feuerwehr-Großeinsatz bei Kellerbrand in Wiener Zinshaus ©APA
In der Taubstummengasse in Wien-Wieden kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Ein Keller war in Brand geraten und führte dazu, dass ein ganzes Haus evakuiert werden musste.

Die Wiener Berufsfeuerwehr ist am Donnerstag, den 13. Dezember zu einem Großeinsatz in Wieden ausgerückt: Wegen eines Kellerbrandes in einem Zinshaus in der Taubstummengasse 6 wurde Alarmstufe 2 ausgerufen.

Feuerwehr evakuiert Haus in Wieden

Es handelt sich um einen relativ großen Kellerbrand. Es kam zu starker Rauchentwicklung. Aufgrund der großen Hitze musste der weitläufige und verwinkelte Keller mit Schaum geflutet werden, beschrieb eiin Sprecher der Wiener Feuerwehr den Einsatz. Zwei Löschbereitschaften mit etwa 80 Mann waren an Ort und Stelle.

Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Mehrparteienwohnhaus. Derzeit evakuiert die Wiener Feuerwehr das Gebäude und mehrere Atemtrupps sind im Einsatz.

(Red./APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Kellerbrand in Wieden: Zinshaus musste evakuiert werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen