Kein Fußball im Ländle

"General Winter" hat der Fußball-Bundesliga in Vorarlberg ein Schnippchen geschlagen. Weder in Bregenz noch in Lustenau kann gespielt werden. [25.11.99]

Wegen schlechter Platzverhältnisse in Vorarlberg mussten bereits am Donnerstag die Partien Austria Lustenau – FC Triol und SW Bregenz – Austria Wien abgesagt werden. Im Reichshof-Stadion hätte am Freitag Abend der Auftakt zur 22. und letzten Runde in diesem Jahr erfolgen, im Casino-Oval am 30. November der schon zwei Mal abgesagte Nachtrag zur 21. Runde über die Bühne gehen sollen.

Das Spielfeld in Lustenau war beim Lokalaugenschein am Donnerstag von über 40 cm Schnee bedeckt. Eine Räumung wäre problematisch gewesen, weil der Untergrund nach dem Anstieg der Temperaturen aufgeweicht ist. Der Rasen hätte daher lediglich händisch geräumt werden können. Erschwerend kam dazu, dass sich auf dem Neuschnee eine Eisschicht gebildet hat. In Bregenz präsentierte sich die Situation ähnlich. Das Spielfeld unter der Schneedecke befindet sich in einem noch schlechteren Zustand.

Mit Ausnahme von Austria Lustenau – FC Tirol sind alle anderen Wochenend-Begegungen der 22. Runde mit Stand vom Donnerstag hingegen gesichert.

zurück

(Bild: VN)

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Kein Fußball im Ländle
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.