Kebabstand am Alserspitz muss weg

Der Kebabstand am Alerspitz in Wien-Josefstadt muss seinen Standplatz räumen. Ein Bescheid wurde wegen fehlendem Wasser- und Kanalanschluss abgelehnt.
Erfreut und zufrieden zeigt sich Alexander Spritzendorfer, stellvertrender Bezirksvorsteher der Grünen in der Josefstadt über den ablehnenden Bescheid für den umstrittenen Kebabstand am Alserspitz:Dieser Stand war uns schon lange ein Dorn im Auge und hat den öffentlichen Raum verschandelt. Es ist gut, dass jetzt endlich Klarheit geschaffen wurde und der Stand weg muss“, so Spritzendorfer in einer ersten Reaktion. Die Standerrichtung ohne Wasser- und Kanalanschluss wurde bereits seit langem in Frage gestellt und kritisiert.

Neugestaltung am Alserspitz in der Josefstadt

Der Alserspitz zwischen der Josefstadt und dem Alsergrund ist in Wien ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Die Grünen wollen über eine Neugestaltung des Standortes diskutieren “Leider wird er immer mehr zu einem großen, verhüttelten Abstellplatz und ist eine planerische Schande“, so Spritzendorfer. (APA/Redaktion)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Kebabstand am Alserspitz muss weg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.