Kate Hudson: Doch kein Ring am Finger?

©ap
Der hübsche Hollywood-Star dementiert alle Gerüchte über eine mögliche Verlobung mit Muse-Frontman Matt Bellamy. Sie will einfach nur glücklich sein.
Kate Hudson Januar 2010
Kate Hudson im Herbst 2009

Die schöne Schauspielerin ist nämlich mit dem derzeitigen Zustand ihrer Beziehung vollkommen zufrieden. „ Ich mag es nicht, so einen Druck auf die Sache auszuüben und habe auch nicht das Gefühl, dass es nötig ist zu heiraten“, erklärt das Starlet in einem Interview.

Kate Hudson will einfach glücklich sein

Allem Anschein nach geht es der Tochter von Goldie Hawn derzeit aber Bestens. „Ich bin 31, ich habe bereits ein Kind und eine Scheidung hinter mir, eine Heirat ist also nicht unbedingt der sichere Weg. Ich möchte einfach glücklich sein“.

Sohn Ryder glaubt das es ein Mädchen wird

Und das ist Hudson auf alle Fälle, immerhin erwartet sie gerade das erste gemeinsame Kind mit Sänger Matt Bellamy. Nach ihrem Sohn Ryder hofft die Blondine, dass es diesmal ein Mädchen wird. „Es fühlt sich an wie ein Mädchen, aber wer wei߅ . Ryder glaubt, dass es ein Mädchen wird.“, plaudert  Kate weiter.

Bellamy und Hudson auf Namenssuche

Verzichten könnte sie allerdings auf die zahlreichen gut gemeinten Ratschläge, die sie immer bekommt. „Jeder erzählt dir soviel darüber schwanger zu sein, es macht mich wahnsinnig.“  Da widmet sich das glückliche Pärchen lieber der gemeinsamen Namenssuche. „Wir haben ein paar Name, aber wir sagen es niemanden“, lächelt die Aktrice.

 

Auf Kate Hudsons Fanpage gibts natürlich weitere News!

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Kate Hudson: Doch kein Ring am Finger?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen