Karlheinz Töchterle aus Regierung ausgeschieden: Platter "enttäuscht"

Töchterle nicht mehr in Regierung
Töchterle nicht mehr in Regierung ©APA/GEORG HOCHMUTH
Karlheinz Töchterle ist unerwartet aus der Bundesregierung ausgeschieden. Günther Platter zeigte sich von dieser Nachricht "enttäuscht".
Die neuen Minister
Alles zur Nationalratswahl

Mit wenig Begeisterung hat Tirols LH Günther Platter (ÖVP) auf die Nicht-Berücksichtigung des bisherigen Wissenschaftsministers Karlheinz Töchterle bei der Bildung der neuen Bundesregierung reagiert. “Karlheinz Töchterle war ein hervorragender und äußerst beliebter Minister.

Töchterle nicht mehr in Regierung

Umso enttäuschender ist es für mich, dass ein Fachmann wie Karlheinz Töchterle nun nicht mehr zum Zug kommt”, so Platter. Mit dem designierten Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) sei aber sichergestellt, “dass die Tiroler Interessen in Wien und die österreichischen Interessen in Europa hervorragend vertreten sind”, erklärte der Tiroler Landeshauptmann am Freitag in einer Aussendung.

Der gebürtige Tiroler Rupprechter wisse “genauestens um die Herausforderungen der Tiroler Berglandwirtschaft Bescheid”. Er werde eine Bereicherung für die neue Bundesregierung sein, zeigte sich Platter überzeugt.

Alle Minister der neuen Regierung im Überblick lesen Sie hier.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Karlheinz Töchterle aus Regierung ausgeschieden: Platter "enttäuscht"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen