Karitative Kunst-Verkaufs-Ausstellung zugunsten von „Children’s Corner“

“Children’s Corner” ist ein mehrschichtiges, interdisziplinäres Programm unterschiedlicher künstlerischer Ausdrucksformen unter Einbeziehung der Kreativität von Kindern. Eine teilweise spielerische Auseinandersetzung mit Kunstformen soll einen Dialog zwischen der Erwachsenen- und der Kinderwelt einleiten. Der Erlös von ART-4-A-GOOD-CAUSE („Kunst für einen guten Zweck“) wird vornehmlich einer oder mehrerer Veranstaltungen mit Kindern in Zusammenarbeit mit Schulen zugute kommen, z.B. Musikspiel für Kinder (6-10 Jahre) sowie Zeichen- und Malwettbewerbe.

Ab 3. Dezember startet die Ausstellung, die ::kunst.projekte:: gemeinsam mit dem Verein welt&co durchführt, im Kunstraum „Ewigkeitsgasse“ (im Haus des Schriftstellers Frederic Morton) und im Cafe Club International C.I. an zwei Standorten.

Begleitend zur Ausstellung gibt es im Dezember ein Rahmenprogramm in Form von Lesungen, Musik und offenen Begegnungen. Die Ausstellungsbesucher sind dazu aufgerufen, für das Kunstwerk zu voten, das ihnen am besten gefällt. Dies kann ab 12. Dezember auch im Internet erfolgen. Die Kunstwerke und die Biographien der beteiligten Künstlerinnen und Künstler werden auf www.galeriestudio38.at/childrenscorner sowie in Form eines Werkkataloges umfassend dargestellt.

An dem Projekt beteiligen sich 25 internationale Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken, die über Malerei, Zeichnung, Druckgraphik, Photographie, Photographik bis hin zur Skulptur reichen:

Cristina Albuquerque, Natascha Auenhammer, Wolfgang Bäuml, Elisabeth Brenner, Maria Candeias,
Walter Csuvala, Susanne Damej, Erika Ebner, Silvia Ehrenreich, Eva Fellner, Eugenia Gortchakova,
Andy Gsteu, Bri Hellinckx, Sonja Hollauf , DeJan Jankovic, Ralf Kampmann-Wilsker, Artur Karapetyan, Evamaria Karpfen, Boris Kogan, Josefine Kovarik, Beate Krempe, Monika Lederbauer, Barbara Tolnay, Rupert Wenzel, Eva Wiesenthal.
Die Künstlerinnen und Künstler wurden im Rahmen einer Ausschreibung durch eine Expertenjury unter 40 Bewerbungen ausgewählt. Die präsentierten Werke setzen sich im weitesten Sinne mit den Begriffen Gegenwart/Erinnerung/Zeit(prägungen)/Ewigkeit/Maschinen/Menschen auseinander.

30 % des Reinerlöses jeden verkauften Werkes kommen dem Projekt „Children’s Corner“ zugute.

Das Programm wird 2010 mit mehreren Veranstaltungen fortgesetzt. Geplant ist auch eine Kunstauktion im Jänner.

Karitative Kunst-Verkaufs-Ausstellung zugunsten von „Children’s Corner“

25 internationale Künstlerinnen und Künstler ab 3. Dezember im Dienste „eines guten Zwecks“ –
für ein Charity-Kunst-Projekt, das zu Weihnachten noch nicht zu Ende ist!

“Children’s Corner” ist ein mehrschichtiges, interdisziplinäres Programm unterschiedlicher künstlerischer Ausdrucksformen unter Einbeziehung der Kreativität von Kindern. Eine teilweise spielerische Auseinandersetzung mit Kunstformen soll einen Dialog zwischen der Erwachsenen- und der Kinderwelt einleiten. Der Erlös von ART-4-A-GOOD-CAUSE („Kunst für einen guten Zweck“) wird vornehmlich einer oder mehrerer Veranstaltungen mit Kindern in Zusammenarbeit mit Schulen zugute kommen, z.B. Musikspiel für Kinder (6-10 Jahre) sowie Zeichen- und Malwettbewerbe.

Ab 3. Dezember startet die Ausstellung, die ::kunst.projekte:: gemeinsam mit dem Verein welt&co durchführt, im Kunstraum „Ewigkeitsgasse“ (im Haus des Schriftstellers Frederic Morton) und im Cafe Club International C.I. an zwei Standorten.

Begleitend zur Ausstellung gibt es im Dezember ein Rahmenprogramm in Form von Lesungen, Musik und offenen Begegnungen. Die Ausstellungsbesucher sind dazu aufgerufen, für das Kunstwerk zu voten, das ihnen am besten gefällt. Dies kann ab 12. Dezember auch im Internet erfolgen. Die Kunstwerke und die Biographien der beteiligten Künstlerinnen und Künstler werden auf www.galeriestudio38.at/childrenscorner sowie in Form eines Werkkataloges umfassend dargestellt.

An dem Projekt beteiligen sich 25 internationale Künstlerinnen und Künstler mit ihren Werken, die über Malerei, Zeichnung, Druckgraphik, Photographie, Photographik bis hin zur Skulptur reichen:

Cristina Albuquerque, Natascha Auenhammer, Wolfgang Bäuml, Elisabeth Brenner, Maria Candeias,
Walter Csuvala, Susanne Damej, Erika Ebner, Silvia Ehrenreich, Eva Fellner, Eugenia Gortchakova,
Andy Gsteu, Bri Hellinckx, Sonja Hollauf , DeJan Jankovic, Ralf Kampmann-Wilsker, Artur Karapetyan, Evamaria Karpfen, Boris Kogan, Josefine Kovarik, Beate Krempe, Monika Lederbauer, Barbara Tolnay, Rupert Wenzel, Eva Wiesenthal.
Die Künstlerinnen und Künstler wurden im Rahmen einer Ausschreibung durch eine Expertenjury unter 40 Bewerbungen ausgewählt. Die präsentierten Werke setzen sich im weitesten Sinne mit den Begriffen Gegenwart/Erinnerung/Zeit(prägungen)/Ewigkeit/Maschinen/Menschen auseinander.

30 % des Reinerlöses jeden verkauften Werkes kommen dem Projekt „Children’s Corner“ zugute.

Das Programm wird 2010 mit mehreren Veranstaltungen fortgesetzt. Geplant ist auch eine Kunstauktion im Jänner.

Ausstellung ab 3. Dezember
im Verein welt&co Kunstraum “Ewigkeitsgasse” Thelemangasse 6, 1170 Wien
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 14-18 Uhr und Samstag 15-18 Uhr
und im Cafe Club International C.I. Payergasse 14, 1160 Wien
Öffnungszeiten täglich 8-2 Uhr

Programm Dezember 2009
Donnerstag, 3. Dezember 19 Uhr Kunstraum Ewigkeitsgasse
Buchpräsentation Bernd Höfer “Der schwarze Paradiesvogel”
Donnerstag, 10. Dezember 21 Uhr Lesung Buch im Beisl im C.I. Uli Einhaus

Samstag, 12. Dezember ab 15 Uhr Kunstraum Ewigkeitsgasse und C.I.
“Open House“ mit Künstlerfreunden und Musik Uli Scherer.
Eintritt frei

Kontakt:
Ursula und Franz Pfeiffer Verein ::kunst.projekte:: der [galerie]studio38 zvr 123612155 0676/515 32 03 office@galeriestudio38.at www.galeriestudio38.at

Alfred Woschitz Verein welt&co. verein zur förderung interdisziplinärer kunstprojekte
0699 /11099151 awoschitz@gmx.at

  • VIENNA.AT
  • Wien - 17. Bezirk
  • Karitative Kunst-Verkaufs-Ausstellung zugunsten von „Children’s Corner“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen