Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Karin Kneissl wird erste Außenministerin für die FPÖ

Karin Kneissl wird Außenministerin via FPÖ-Ticket
Karin Kneissl wird Außenministerin via FPÖ-Ticket ©APA
Erstmals in der Geschichte der Zweiten Republik wird das Außenministerium von den Freiheitlichen geführt, wenn auch ohne EU-Agenden. Die Nahost-Kennerin und Publizistin Karin Kneissl wird als parteifreie Kandidatin für die FPÖ Außenministerin.
Europa- und Außenpolitik
Die Liste der Minister

Die Zuständigkeit für Integration bleibt, die EU-Agenden wandern aber mit Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ins Bundeskanzleramt.

Außenministerium geht ohne EU-Agenden an FPÖ bzw. Karin Kneissl

Bei den FPÖ-Regierungsbeteiligungen der Vergangenheit war das Außenamt entweder in roter oder schwarzer Hand. Seit Alois Mock (ÖVP) ab 1987 war das Ministerium bis zuletzt unter Kurz ÖVP-geführt. Diese 30-jährige Ära geht nun zu Ende. Nach dem Zweiten Weltkrieg war das Ressort zunächst bei Karl Gruber und Leopold Figl in ÖVP-Hand, dann wechselte es mit Bruno Kreisky zur SPÖ.

Während der ÖVP-Alleinregierung kam mit dem späteren Bundespräsidenten Kurt Waldheim ein Parteifreier an die Spitze des Ressorts, dem die ebenfalls parteifreien Rudolf Kirchschläger und Erich Bielka folgten. Nach den SPÖ-Ministern in der SPÖ-Alleinregierung und der rot-blauen Koalition übernahm in der Großen Koalition ab 1987 wieder die ÖVP das Ressort. Inklusive Karin Kneissl gibt es 18 Außenminister seit 1945. Sie ist – nach Benita Ferrero-Waldner und Ursula Plassnik – die dritte Frau an der Spitze des Außenamtes in Wien.

Die Außenminister der Zweiten Republik:

Karl Gruber (V) 26.09.1945 – 26.11.1953
Leopold Figl (V) 26.11.1953 – 10.06.1959
Bruno Kreisky (S) 16.07.1959 – 19.04.1966
Lujo Toncic-Sorinj (V) 19.04.1966 – 19.01.1968
Kurt Waldheim (-) 19.01.1968 – 21.04.1970
Rudolf Kirchschläger (-) 21.04.1970 – 23.06.1974
Erich Bielka (-) 23.06.1974 – 30.09.1976
Willibald Pahr (S) 01.10.1976 – 24.05.1983
Erwin Lanc (S) 24.05.1983 – 10.09.1984
Leopold Gratz (S) 10.09.1984 – 16.06.1986
Peter Jankowitch (S) 16.06.1986 – 21.01.1987
Alois Mock (V) 21.01.1987 – 04.05.1995
Wolfgang Schüssel (V) 04.05.1995 – 04.02.2000
Benita Ferreo-Waldner (V) 04.02.2000 – 20.10.2004
Ursula Plassnik (V) 20.10.2004 – 11.01.2007
Michael Spindelegger (V) 02.12.2008 – 16.12.2013
Sebastian Kurz (V) 16.12.2013 – 18.12.2017
Karin Kneissl (-) ab 18.12.2017

>> Alle News rund um die neue ÖVP-FPÖ-Koalition

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Nationalratswahl
  • Karin Kneissl wird erste Außenministerin für die FPÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen