Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kärntner Polizist bei Verkehrskontrolle mitgeschleift

Fahrer gab nach Stopp bei Verkehrskontrolle wieder Gas
Fahrer gab nach Stopp bei Verkehrskontrolle wieder Gas ©APA (Symbolbild)
Ein Polizeibeamter ist am Mittwochabend bei einer Verkehrskontrolle von einem rabiaten Autolenker mit dessen Wagen mitgeschleift worden. Der Mann gab einfach Gas, als sich der Polizist gerade durch das offene Autofenster ins Innere beugte. Der Zwischenfall ging glimpflich aus.

Der 42-Jährige war mit seinem Auto in Albeck (Bezirk Feldkirchen) unterwegs gewesen, als er in eine Routinekontrolle geriet. Weil laut Polizei der Verdacht auf Alkoholisierung bestand, wurde er zu einem Alkotest aufgefordert. Um diesen durchzuführen, beugte sich der Beamte durch das Fenster. In dem Moment fuhr der Lenker los, der Beamte klammerte sich am Lenkrad und an der Innenseite der Fahrertür fest, er wurde über eine Länge von rund 100 Meter mit etwa 50 km/h mitgeschleift.

Nach mehreren Aufforderungen verringerte der Lenker das Tempo, worauf es dem Polizeibeamten gelang, den Zündschlüssel abzuziehen. Als das Auto stehengeblieben war, versuchte der 42-Jährige auf der Beifahrerseite zu flüchten. Er wurde aber abgestoppt und vorläufig in Verwahrung genommen. Der Alkotest ergab dann eine leichte Alkoholisierung mit einem Wert unter 0,5 Promille. Den 42-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Kärntner Polizist bei Verkehrskontrolle mitgeschleift
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen