KAC trennte sich von Routinier Dieter Kalt

Eishockey-Rekordmeister KAC trennt sich laut einem Bericht der "Kleinen Zeitung" von Dieter Kalt. Demnach habe sich Trainer Christian Weber für die letzte offene Stürmerposition gegen Kalt und für einen ausländischen Spieler entschieden. Kalt ist der zweite Routinier, der nicht mehr im KAC-Dress zu sehen sein wird. Christoph Brandner hat nach der abgelaufenen Saison seine Karriere beendet.


Der 37-jährige Kalt war jahrelang einer der besten österreichischen Stürmer. Der Klagenfurter holte mit dem KAC (2), Mannheim, Färjestad, Vienna Capitals und Red Bull Salzburg (2) insgesamt sieben Meistertitel in drei Ländern und absolvierte 197 Länderspiele. Kalt spielte in den vergangenen drei Jahren bei seinem Stammverein.

  • VIENNA.AT
  • KAC trennte sich von Routinier Dieter Kalt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen