Jugendliche bedrohten junge Männer am Wiener Westbahnhof mit Messer

Die Polizei konnte zwei Jugendliche festnehmen, die mit dem Messer zwei junge Männer in Wien-Neubau bedroht hatten.
Die Polizei konnte zwei Jugendliche festnehmen, die mit dem Messer zwei junge Männer in Wien-Neubau bedroht hatten. ©APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)
Samstag früh gegen 02:45 Uhr sollen zwei Jugendliche (16, 17) mit einem Messer einen 18-Jährigen und einen 20-Jährigen am Westbahnhof in Wien-Neubau mit dem Messer bedroht und Handys und Bargeld gefordert haben.

Zwei Jugendliche im Alter von 16 (Stb.: Österreich) und 17 Jahren (Stb.: Serbien) haben in der Nacht auf Samstag versucht, beim Wiener Westbahnhof zwei Passanten auszurauben. Der 17-Jährige bedrohte dabei gegen 2.45 Uhr einen 18- und einen 20-Jährigen mit einem Messer und forderte deren Handys und Geld. Als die Betroffenen die Übergabe der Wertsachen verweigerten, flüchteten die Täter. Herbeigerufene Polizisten nahmen das Duo aber im Zuge einer Fahndung vorläufig fest, das Messer wurde sichergestellt.

Mit diesem Messer soll der 17-Jährige die beiden jungen Männer bedroht haben. ©LPD Wien

Teenies wollten Männer am Wiener Westbahnhof mit Messer ausrauben

Gegen den 17-Jährigen wurde ein Waffenverbot ausgesprochen. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, übernahm die weiteren Ermittlungen. Die Vernehmungen der Beschuldigten standen noch aus.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 7. Bezirk
  • Jugendliche bedrohten junge Männer am Wiener Westbahnhof mit Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen