Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Israel plant weitere Grenzmauer zum Gazastreifen

Die Lebensumstände am Gazastreifen sind prekär
Die Lebensumstände am Gazastreifen sind prekär ©APA (AFP)
Israel plant Medienberichten zufolge den Bau einer weiteren Mauer entlang des Grenzzauns zum Gazastreifen. Mit der Errichtung des neun Kilometer langen Abschnitts solle in den kommenden zwei Wochen begonnen werden, berichteten am Dienstag israelische Medien laut Kathpress unter Berufung auf einen Bericht des Senders "Kanal 12".

Demnach soll zwischen dem Kibbutz Yad Mordechai und der Stadt Sderot ein sechs Meter hoher Mauerabschnitt errichtet werden. Damit solle es Gazabewohnern erschwert werden, illegal nach Israel einzudringen. Die Kosten liegen offenbar umgerechnet bei mehreren Millionen Euro.

Am Sonntag erschossen Soldaten der israelischen Armee laut Medienberichten einen 26-jährigen Palästinenser bei dem Versuch, die Grenze nach Israel zu überqueren. Zuvor waren vier Palästinenser bei dem Versuch erschossen worden, nach Israel zu gelangen. Im Gazastreifen leben auf 365 Quadratkilometern (Wien hat rund 415 Quadratkilometer) rund zwei Millionen Menschen.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Israel plant weitere Grenzmauer zum Gazastreifen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen