Israel erwägt elektromagnetischen Angriff auf Iran

Israel erwägt einem Medienbericht zufolge angeblich einen Angriff auf den Iran mit elektromagnetischer Strahlung. Wie die britische "Sunday Times" berichtete, gibt es in Kreisen von US-Geheimdiensten "zunehmende Befürchtungen", dass Israel einen solchen Angriff, der durch Mikrowellenwaffen oder eine in großer Höhe gezündete atomare Waffe ausgeführt werden kann, erwägen könne.


Dadurch könnte das gesamte iranische Transport- und Kommunikationsnetz gelähmt und die Entwicklung des iranischen Atomprogramms gestoppt werden. Elektromagnetische Pulse (EMP) können Elektronik-Bauteile zerstören. Israel betrachtet das iranische Atomprogramm als existenzielle Bedrohung. Das Land schloss jüngst Präventivangriffe auf iranische Anlagen nicht aus.

  • VIENNA.AT
  • Israel erwägt elektromagnetischen Angriff auf Iran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen