Inventar des Radisson-Hotels wird versteigert: Schon 2.000 Gebote

Das Inventar des Hotel Radisson am Wiener Parkring wird versteigert.
Das Inventar des Hotel Radisson am Wiener Parkring wird versteigert. ©APA
Das Inventar des stillgelegten Radisson Blu Palais Hotel am Wiener Parkring wird versteigert, es soll nämlich zu einer Luxusherberge umgebaut werden. Die Auktion findet am kommenden Samstag statt
Radisson wird Luxus-Hotel

Ein Teil der Objekte kommt nicht nur vor Ort und Stelle, sondern auch via Internet unter den Hammer. Und das Interesse ist bereits jetzt groß: Schon 2.000 Gebote wurden abgegeben.Wien. Durchgeführt wird die Versteigerung von der IPG Betriebs- und Industrieversteigerungen GmbH. Das Bieterverfahren läuft bereits, wie ein Unternehmenssprecher gegenüber der APA betonte. Es können tausende Exponate mit einem Gesamtschätzwert von rund 2,5 Mio. Euro erstanden werden.

Inventar des Radisson Hotels wird versteigert

Das Spektrum reicht dabei vom Teekessel bis zum Suite-Interieur. Wobei sogar ein Bett, in dem Robbie Williams einst genächtigt hat, einen neuen Abnehmer sucht. Groß ist vor allem das Angebot an Gastronomie-Artikeln. Vier Sektkübelständer (15 Euro) sind genauso zu ersteigern wie Teller, Messer oder Brandygläser (48 Stück, ebenfalls 15 Euro). Deutlich teurer sind Flachbildschirm-TV-Geräte, Minibarkühlschränke und Kaffeemaschinen.

Damit sich Interessenten ein genaues Bild machen können, wird das Hotel noch einmal geöffnet – zumindest tagsüber: Die Besichtigung der Objekte ist am Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr möglich. Auch am Samstag kann vor der Versteigerung (Beginn: 11.00 Uhr) noch einmal gustiert werden.

Luxushotel wird gebaut

Das Radisson Blu Palais Hotel wird zu einem “absoluten Top-Luxushotel” umgebaut, wie ein Sprecher des Eigentümers, der WSF-Gruppe, der APA kürzlich verraten hat. Konkrete Details dazu gibt es noch nicht. In einer aktuellen, der APA übermittelten Stellungnahme wird jedoch versichert, dass die Renovierung der beiden Palais, aus denen das Hotel besteht, unter “sorgfältiger Wahrung der wertvollen historischen und architektonischen Substanz” erfolgen wird.

“Da die Planungsarbeiten noch nicht abgeschlossen und wesentliche Projektentscheidungen noch zu treffen sind, steht das Nutzungskonzept noch nicht endgültig fest”, wurde betont. Die Wiener Innenstadt werde jedoch um ein international einzigartiges Projekt bereichert, wird versprochen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Inventar des Radisson-Hotels wird versteigert: Schon 2.000 Gebote
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen