Impotenz: 30.000 Vorarlberger betroffen

Geschätzte 30.000 Männer leiden in Vorarlberg an Impotenz. Auch Junge sind immer mehr betroffen, meint die Sexualberaterin Barbara Baldini.

Der Anteil der Männer, die sich konstant behandeln lassen, liegt laut dem Wiener Gesundheitsexperten Siegfried Meryn bei nur fünf Prozent. In den USA sind es vier Mal so viel. Meist habe die Impotenz psychische Ursachen, so Baldini. Die Sexualberaterin warnt ausdrücklich davor, sich im Internet Potenz steigernde Medikamente zu bestellen. Diese enthielten in aller Regel keine Wirkstoffe.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg
  • Impotenz: 30.000 Vorarlberger betroffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen