Im Schwefel entsteht die Schule der Zukunft

Die Bauarbeiten sind voll im Plan.
Die Bauarbeiten sind voll im Plan. ©Stadt Hohenems
 In Vorarlbergs jüngster Stadt entsteht ein absolutes architektonisches Highlight.

Inklusiv, modern und offen sind die Schlagwörter, die wohl nur annähernd beschreiben können, welches Schmuckkästchen die Architekten ARGE Tabernig / Zierl mit der neuen Volksschule Schwefel für Hohenems entworfen haben.

Rund 18 Millionen Euro nimmt die Stadt dafür in die Hand. Die Bauarbeiten befinden sich derzeit voll im Plan. Das Kellergeschoß ist bereits fertiggestellt. Derzeit laufen die Arbeiten für die Bodenplatte im Erdgeschoß und es wurde begonnen, die Wände im Erdgeschoß hochzuziehen. Weiters konnten bereits 22 Erdsonden in jeweils 140 Meter Tiefe gebohrt werden, die mittels Grundwasser-Wärmepumpe für die Beheizung der neuen Schule sorgen sollen. Das sind über 3.000 Meter an Bohrarbeiten.
 

  • VIENNA.AT
  • Hohenems
  • Im Schwefel entsteht die Schule der Zukunft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen