Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Illegaler Kebabstand am Alser Spitz in Wien wird jetzt abgerissen

Über nacht wurde aus einem Zeitungskiosk ein Kebabstand.
Über nacht wurde aus einem Zeitungskiosk ein Kebabstand. ©dpa (Symbolbild)
Bereits seit 2011 versucht man, gegen einen Wiener Zeitungskiosk, der über Nacht zum Kebabstand wurde, vorzugehen. Medienberichten zufolge wurde am Mittwoch mit den Abbrucharbeiten am Alser Spitz begonnen.
Wirbel um Kebabstand
Kababstand muss weg

Wie die bz-Wiener Bezirkszeitung berichtet, starten am Mittwoch die Abrissarbeiten des illegalen Kebabstandes zwischen der Alser Straße und der Skodagasse.

Jahrelanger Kampf gegen illegalen Kebabstand

“Der von der “Taskin Imbiss KG” 2007 errichtete und auch behördlich genehmigte Zeitungskiosk verwandelte sich über Nacht in einen Kebabstand”, so die bz.

Der Bezirk kämpfte sieben Jahre gegen die nicht genehmigte Imbissbude, der Fall ging bis zum Verwaltungsgerichtshof. “Der Berufungssenat hat nun unseren Widerrufungsbescheid bestätigt”, erklärt Alexander Hengl vom Wiener Marktamt. “Der Lebensmittelverkauf war nicht rechtmäßig”, so Hengl. Dennoch dauerte es sieben Jahre, bis der Abriss bestätigt wurde. “Der Betreiber ist immer wieder in Berufung gegangen”, sagt Hengl.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 8. Bezirk
  • Illegaler Kebabstand am Alser Spitz in Wien wird jetzt abgerissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen