Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Häusle verstärkt Führungsteam in Lustenau

Lustenau - Der Vorarlberger Abfallentsorger Häusle hat seine Führungsmannschaft im Abfallwirtschaftszentrum Lustenau neu aufgestellt.

Wolfgang Rumpler und Wolfram Statzer teilen sich neu die Betriebsleitung. Die Funktion des abfallrechtlichen Geschäftsführers hat Daniel Wachter übernommen.

Wolfgang Rumpler, 43, ist als neuer Betriebsleiter für Anlagentechnik und Produktion sowie für die Verarbeitung von Wertstoffen wie Papier, Glas oder Kunststoff zuständig. Rumpler arbeitet bereits seit 19 Jahren für Häusle und seine Partnerunternehmen. Er war zuletzt Betriebsleiter der Kunststoff- und der Papiersortieranlage der EWB Entsorgungswirtschaft am Bodensee GmbH.

Wolfram Statzer, 36, übernimmt als Betriebsleiter die Verantwortung für die Deponie, die Verarbeitung biogener Abfälle wie Biomüll, Grünschnitt oder Erden. Er ist außerdem für Tiefbaumaßnahmen und Kanalisation im Abfallwirtschaftszentrum zuständig. Statzer war bisher Bereichsleiter der biogenen Abteilungen von Häusle.

Daniel Wachter, 25, hat die Funktion eines abfallrechtlichen Geschäftsführers übernommen. Er bleibt zusätzlich weiterhin als Vertriebsleiter tätig. Daniel Wachter arbeitet bereits seit zehn Jahren – seit seiner Lehrzeit – bei Häusle in Lustenau. Die Bestellung eines abfallrechtlichen Geschäftsführers ist Voraussetzung für die Sammlung und Behandlung von gefährlichen Abfällen durch eine juristische Person.

Quelle: Häusle GmbH

  • VIENNA.AT
  • Lustenau
  • Häusle verstärkt Führungsteam in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen