AA

Husky büxte in Wien-Döbling aus

Der Husky musste von den Polizisten über ein Geländer gehoben werden.
Der Husky musste von den Polizisten über ein Geländer gehoben werden. ©LPD Wien
Am Mittwoch kamen Polizisten in Wien-Döbling einem verirrten Husky zu Hilfe, der zuvor durch ein defektes Gartentor entlaufen war.

Am 30. Juni wurden Polizisten des Stadtpolizeikommandos Döbling gegen 10.45 Uhr wegen eines hilflosen Hundes alarmiert. Am Einsatzort in der Hammerschmiedgasse eingetroffen, entdeckten die Beamten das Tier bei einer steilen Böschung beim dortigen Bach.

Polizisten fingen entlaufenen Hund in Wien-Döbling ein

Der Hund konnte die Örtlichkeit nicht mehr selbstständig verlassen, also legten die Polizisten dem Vierbeiner eine Leine um den Hals und hoben ihn über das Geländer auf den Fußweg.

Der Besitzer konnte ausfindig gemacht werden und gab an, dass der Husky vermutlich in einem unaufmerksamen Moment durch ein defektes Gartentor entlaufen war. Der Hund ist wohlauf und wurde dem Besitzer übergeben.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Husky büxte in Wien-Döbling aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen