Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hungriger Enterich besucht Innenstadt-Würstelstand

Der Hunger trieb "Donald Duck" offenbar zum Albertina-Würstelstand
Der Hunger trieb "Donald Duck" offenbar zum Albertina-Würstelstand ©Leserreporter Timo G.
Als unser Leserreporter in der Nacht auf Sonntag seinen nächtlichen Hunger beim Würstelstand nahe der Albertina stillen wollte, bemerkte er einen ungewöhnlichen Besucher: Einen offenbar ebenfalls hungrigen Erpel, der auf das eine oder andere Stück Brot reflektierte.
Enterich am Würstelstand

Nach einer langen Weggeh-Nacht sind offenbar nicht nur Menschen hungrig. Dies stellte unser Leserreporter Timo G. fest, als er früh am Sonntagmorgen bzw. spät in der Samstagnacht seinen Lieblings-Würstelstand nahe der Albertina in der Wiener Innenstadt aufsuchte, um sich zu stärken. Denn dort fand sich ein watschelnder Zweibeiner ein, der durch lautes Quaken alle Blicke auf sich lenkte.

Ein hungriger Erpel am Würstelstand

“Nachtschwärmer aller Art, die sich dort zu einem schnellen Happen anstellen und sich Käsekrainer, Burenwurst, Bosna und Hot Dogs holen, hab ich ja dort schon viele gesehen – aber einen Enterich noch nie! Das war definitiv eine Premiere,” so G. schmunzelnd.

Wie er berichtet, habe der freche Erpel die Passanten lautstark mit Quaken begrüßt und auf sich aufmerksam gemacht, um im entscheidenden Moment ein zugeworfenes Stückchen Brot als Frühstücksstärkung mitzunehmen. Und so niedlich, wie der Anblick des aufgeweckten Enterichs war, hat ihm dieses auch sicher niemand verwehrt …

Wollen auch Sie Leserreporter für vienna.at werden und sich 20 Euro verdienen?

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Hungriger Enterich besucht Innenstadt-Würstelstand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen