Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hunde stießen gegen 62-Jährige: Lebensgefährliche Verletzungen

Eine 62-Jährige wurde von zwei raufenden Hunden gestoßen.
Eine 62-Jährige wurde von zwei raufenden Hunden gestoßen. ©Bilderbox.at
Eine 62-jährige Frau wurde von zwei raufenden Hunden gestoßen und fiel zu Boden. Bei dem Aufprall mit ihrem Kopf auf dem Asphalt zog sie sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Am Montag, gegen 8 Uhr morgens, musste eine 62-jährige Hundebesitzerin in eine Spital eingeliefert werden. Die Frau führte ihren Mischling an der Leine in der Breitenseer Straße in Wien-Penzing spazieren, als ihr ein unangeleinter Rottweiler entgegenlief. Die beiden Hunde, der Rottweiler trug einen Beißkorb, stürmten auf einander los und begannen zu raufen. Bei der Rangelei stießen die Vierbeiner die 62-jährige Pensionistin um. Die Frau stürzte und schlug mit ihrem Kopf auf dem Asphalt des Gehsteiges auf. Sie musste mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Spital gebracht werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Hunde stießen gegen 62-Jährige: Lebensgefährliche Verletzungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen