AA

Hotel und Drogeriemarkt überfallen

Bild: Bilderbox
Bild: Bilderbox
Brutal sind in der Nacht auf Sonntag zwei Unbekannte bei einem Überfall auf den Portier eines Hotels in Wien-Wieden vorgegangen.

Die beiden mutmaßlichen Osteuropäer hatten gegen 2.45 Uhr zunächst ein Zimmer in der Unterkunft in der Schikanedergasse verlangt, dann aber mit ihren Fäusten auf ihr Opfer eingeprügelt und die Handkasse geraubt – in der sich übrigens kein Bargeld befand, was den materiellen Schaden in Grenzen hält.

Bereits am Samstagnachmittag hatte ein Räuber einen Drogeriemarkt in der Langegasse in der Josefstadt heimgesucht. Der 40 bis 45 Jahre alte und 1,80 Meter große Mann bedrohte die Kassierin gegen 15.00 Uhr mit einer Waffe und machte sich mit dem erbeuteten Bargeld aus dem Staub. Der schlanke Täter hat dunkles, kurzes Haar und war u.a. mit grauer Baseballkappe und schwarzer Jacke bekleidet.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Hotel und Drogeriemarkt überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen